Skip to content
Panneaux solaires Sunpower: prix, avis et information. Sunpower 400w module

Panneaux solaires Sunpower: prix, avis et information. Sunpower 400w module

    SunPower Performance Series

    Reduce your energy bills by generating your own solar power with HCB Solar. We use only the highest quality solar power panels, inverters, and batteries.

    Proven Reliability Quality

    2021 Top Performer – PVEL PV Module Reliability Scorecard

    Innovative Shingled Cell Design

    Reliable Power per Square Meter

    25 Year Complete Confidence Panel Warranty

    SunPower Performance Series Solar Panels

    SunPower P Series solar panels have been one of the most innovative solar panels to go to market with their shingled cell panels since 2015 and have been sold in Australia since 2017. The ‘P’ stands for Performance because the SunPower Performance series panels were designed from 35 years of knowledge and experience in materials, manufacturing and renewable energy technology. The result is a solar panel that delivers exceptional performance, reliability and aesthetics.

    SunPower is a solar company with an international portfolio of patents and patent applications, and they have currently deployed more than 7 GW of ‘P’ series solar panels on residential and commercial properties across the globe.

    SunPower Performance Series vs Conventional Panels

    SunPower P series panels deliver a premium energy generation technology, which offers greater quality, durability and reliability than “conventional panels”. But what do we mean by conventional panels?

    Conventional solar panels are made with traditional silicon solar cells with thin metal lines on the front and interconnected ribbons soldered along the front and back. These cells are connected to create a solar panel around 1.94 m2 in size, 310W and on average a 16% efficiency rate.

    The SunPower performance series panels are created using hypercells, which are the innovative technology behind the success of the P series panels – one of the most efficient panels in the solar industry market. The hypercell is designed to maximise durability and generate more energy over the life of your solar system through it’s flexible and superior shingled panel constructed. Not only did the Performance panels withstand greater mechanical stresses, they also maintain a higher efficiency rate in partial shade and at high temperatures, as well as using an anti-reflective glass to absorb more light. In fact, SunPower Performance panels can deliver as much as 8% more energy. using the same amount of space as conventional mono PERC panels, over the first 25 years of your solar power system lifetime.

    panneaux, solaires, sunpower, prix, avis

    SunPower Performance19 Solar Panels

    The SunPower P19 Series panels are exceptional panels for residential properties, delivering high performance for greater energy production and a longer lifespan. The panels utilise an expanded active cell area, unique parallel circuit architecture and a proprietary bussing design that significantly limits power loss and increases energy generation. Even in shading or unfavourable environmental conditions, these panels can produce up to 35% more energy over 25 years, outperforming conventional panels using the same amount of space.

    Performance 19 solar panel features:

    • Robust and flexible cell connection technology for outstanding reliability
    • Conductive adhesive, proven in the aerospace industry
    • Named as a Top Performer in all DNV/GL reliability tests
    • Reduced panel temperature due to unique electrical bussing

    Panneaux solaires Sunpower : prix, avis et information

    L’entreprise SunPower est un des plus grands producteurs de panneaux solaires photovoltaïques au monde. Ses panneaux solaires sont reconnus pour être les plus efficaces sur le marché. La marque s’adresse aussi bien aux particuliers qu’aux plus grandes structures.

    Les panneaux SunPower sont connus pour être hautement qualitatifs. Ce n’est pas pour rien que la marque est n°1 au niveau de la durabilité et est leader en termes de qualité, de garantie produit et de rendement.

    Qualité

    Diverses études ont démontré la qualité des panneaux solaires SunPower. Ils connaissent le taux de dégradation le plus faible du secteur, offrant une fiabilité 4 fois supérieure à celle des panneaux conventionnels. Une telle qualité vous permettra de réaliser encore plus d’économies.

    Rendement

    L’entreprise SunPower garantit jusqu’à 30% d’énergie en plus à surface égale pendant 25 ans. Le rendement des panneaux photovoltaïques SunPower s’explique par trois caractéristiques :

    • Contact arrière (Back Contact) : l’ensemble du câblage électrique est placé derrière les modules solaires, évitant ainsi de créer de l’ombre sur les cellules et permettant de profiter au maximum de l’énergie en provenance de chaque rayon de soleil.
    • Silicium de qualité supérieure : les modules photovoltaïques sont composés de silicium pur qui permet, par une réaction déclenchée par les rayons du soleil, de produire du courant électrique. SunPower utilise que du silicium de la meilleure qualité, ce qui lui permet d’augmenter le rendement de ses panneaux.
    • Cellules Maxeon : sur un panneau solaire classique, la transmission d’électricité repose sur une simple pâte métallique. Alors que chez SunPower, les cellules solaires Maxeon reposent sur une base en cuivre robuste, les rendant plus résistantes et plus durables.

    Garantie

    Tous les panneaux SunPower, qu’ils soient destinés à un usage résidentiel ou commercial, offrent une garantie SunPower Sérénité 25 ans. Durant 25 ans, vous êtes ainsi assuré que vos panneaux vous offriront le meilleur rendement du marché, avec une fiabilité et des économies au fil du temps.

    Le prix des panneaux solaires SunPower

    Le prix d’un panneau solaire SunPower Maxeon d’une puissance de 355 à 400 Wc (Watt-Crête) est de 479 € TTC. Le prix d’un panneau solaire SunPower Performance d’une puissance de 315 à 335 Wc (Watt-Crête) est de 219 € TTC. Ces prix sont donc supérieurs à la moyenne du marché.

    Modèles SunPowerPuissance (Wc)Prix (TTC)
    SunPower Maxeon 355 à 420 Watts-Crête 450 – 550 €
    SunPower Performance 370 à 385 Watts-Crête 200 – 240 €

    Qu’est-ce qui explique ces variations de prix ?

    Vous l’aurez compris, la qualité a un prix. En effet, le panneau solaire SunPower est considéré comme la Rolls des panneaux solaires, mais en contrepartie, vous gagnez en qualité, en performance et en puissance.

    Soulignons également qu’ils offrent une plus grande durée de vie, 40 ans contre 30-35 avec des modules photovoltaïques classiques. Sans compter que les modules solaires SunPower sont garantis sur un long terme (25 ans). De plus, leur solidité et la qualité des matériaux utilisés vous épargneront de perdre en rendement et de devoir effectuer des réparations dû à des cassures ou à des corrosions.

    Si vous décidez d’installer des panneaux photovoltaïques sur votre toit afin de rendre votre habitation moins dépendante au réseau électrique, ce type de panneau peut s’avérer être un excellent investissement. Permettant de produire de meilleurs rendements, donc une plus grande production d’énergie, vous améliorerez davantage votre autoconsommation. Si vous arrivez à produire du surplus d’énergie électrique, vous pourrez même le réinjecter dans le réseau public et réaliser encore plus d’économies.

    Quels types de panneaux solaires propose SunPower ?

    L’entreprise SunPower propose deux types de panneaux : le panneau solaire SunPower Maxeon et le panneau SunPower Performance.

    SunPower Maxeon

    En 2007, SunPower a commercialisé des panneaux solaires photovoltaïques équipés de leur nouvelle technologie “Maxeon”. Grâce à cette technologie, SunPower est le fabricant quia battu le record du monde du plus haut rendement enregistré (20%) en comparaison avec les autres panneaux solaires présents sur le marché.

    Le panneau solaire SunPower Maxeon (SunPower Maxeon 3…) offre le meilleur rendement du secteur et génère plus d’énergie solaire à partir de l’espace disponible sur votre toiture que les panneaux photovoltaïques traditionnels. Leur durée de vie est de 40 ans.

    La plupart des kits solaires classiques perdent en efficacité avec le temps à cause de divers dégâts dû à un manque de résistance des matériaux utilisés. Grâce à la solidité de ses cellules photovoltaïques Maxeon, SunPower apporte une solution contre ce type d’inconvénient. Vous êtes donc sûr d’avoir des panneaux solaires performants tout en réalisant le plus d’économie possible sur votre facture d’électricité.

    La durée de vie des panneaux photovoltaïques SunPower Maxeon est de 40 ans, contre 30-35 ans pour des panneaux classiques. Quant au taux de dégradation annuel, SunPower l’estime à 0,25% au maximum pour les modèles Maxeon. De plus, l’entreprise s’engage à garantir une puissance minimum de 92% de la puissance initiale après 25 ans.

    Le panneau solaire SunPower Maxeon est composé de cellules au silicium monocristallin. Ce modèle fait partie de la catégorie haut de gamme de la marque.

    Le panneau solaire monocristallin offre un meilleur rendement que le polycristallin. Cela explique pourquoi la plupart des installateurs optent pour ce type de panneaux. Le prix moyen d’un panneau solaire monocristallin se situe entre 200 € et 400 €.

    SunPower Performance

    Le panneau solaire SunPower Performance (SunPower Performance 3…) est également fait en silicium monocristallin. La différence avec le SunPower Maxeon est qu’il n’utilise pas de cellules Maxeon, mais des cellules mono-PERC.

    Ces dernières offrent donc des performances supérieures aux panneaux solaires conventionnels, mais pas autant que le panneau solaire photovoltaïque SunPower Maxeon.

    Le design de ce type d’installation photovoltaïque permet de s’intégrer de façon harmonieuse à n’importe quel type de toit (résidentiel, commercial…).

    En plus d’être élégantes, les cellules solaires SunPower Performance sont aussi conçues pour résister à différents types de chocs. Ce qui vous offre une meilleure durabilité et vous fera réaliser davantage d’économies. Elles ont aussi été citées comme très performantes dans les 4 tests de fiabilité effectués par l’organisme DNV GL : cycle thermique, chaleur humide, charge mécanique dynamique et dégradation induite potentielle.

    Avis sur les panneaux solaires SunPower Belgique

    Alors, que pensez-vous des panneaux solaires SunPower ? Notre avis est qu’on ne peut que conseiller un tel équipement.

    SunPower est un fabricant connu et reconnu depuis des années pour la qualité de ses panneaux, la marque offre une puissance de plus en plus élevée au fil des années. De plus, ses produits et services sont garantis 25 ans. Ce qui vous permet d’investir dans des panneaux performants en toute tranquillité.

    Néanmoins, il existe quelques inconvénients que voici :

    Inconvénients panneau solaire SunPower

    Il faut l’admettre, l’inconvénient principal du panneau solaire SunPower reste le prix d’achat. Comme nous l’avons dit précédemment, ce prix se justifie par des caractéristiques supérieures à ce qui se trouve sur le marché du panneau photovoltaïque.

    Néanmoins, pour l’achat de 10 ou 20 panneaux solaires SunPower, la différence avec des panneaux classiques peut s’avérer conséquente sur votre budget.Heureusement, grâce à sa capacité de production d’énergie et à la qualité de ses matériaux, le panneau solaire SunPower vous permettra de rapidement récupérer votre investissement.

    • Nous vous appelons pour passer brièvement en revue votre demande et la compléter. Ainsi, nous pouvons transmettre votre demande aux spécialistes les plus appropriés.
    • Les spécialistes pourront à leur tour vous contacter.
    • Ils vous prépareront un devis gratuit.
    • Vous comparez sans engagement et choisissez le meilleur spécialiste.

    A la recherche d’autres services?

    Les personnes ayant soumis des demandes similaires sur Bobex, recherchent aussi régulièrement les services ci-dessous. Cliquez et envoyez votre deuxième (ou troisième?) demande… Ceci est bien sûr toujours gratuit et sans obligation pour vous!

    Solarmodule Test und Vergleich 2023

    Es gibt hunderte Hersteller und noch mehr Modelle von PV-Modulen auf dem Markt. Die Auswahl fällt daher schwer. Wir haben uns zahlreiche Solarpanels und Hersteller angeschaut und teilen mit Ihnen unsere Erfahrungen im großen Solarmodul-Test und.Vergleich 2022/2023.

    Und das erwartet Sie in diesem umfangreichen Test und Vergleich:

    Jetzt Photovoltaik-Angebote vergleichen und 30% sparen!

    Nehmen Sie sich 60 Sekunden Zeit und füllen ein kurzes Formular aus. Wir verbinden Sie mit bis zu fünf geprüften Fachfirmen aus Ihrer Region. Der Vergleich ist für Sie kostenlos und unverbindlich.

    Die besten Photovoltaik-Module 2022 / 2023

    Schauen wir uns zunächst die Gesamtergebnisse von unserem großen Solarmodul-Test und.Vergleich 2023 genauer an. Im weiteren Verlauf gehen wir auf die einzelnen Bewertungskriterien genauer ein.

    Alle Unternehmen in der obigen Liste sind – aus verschiedenen Gründen – empfehlenswert. Die Liste beinhaltet nicht alle Solarpanel-Hersteller, wird jedoch kontinuierlich aktualisiert. Wir werden zudem nach und nach die vollständigen Rezensionen der einzelnen Anbieter veröffentlichen und hier verlinken.

    Für eine schnellere Wahl haben wir eine vereinfachte Grafik für Sie erstellt. Diese zeigt eine erste Solarmodul-Hersteller.

    Werfen wir zunächst einen Blick auf die Top 3 Photovoltaik-Module Testsieger für das Jahr 2022/2023.

    Unsere Photovoltaik-Module Testsieger 2022/2023

    Platz 1: Meyer Burger Glass

    Die Solarmodule von Meyer Burger sind erst seit 2022 in unserem Ranking. Der Grund: auch wenn das Unternehmen bereits sehr lange besteht und viel Erfahrung in der Solarindustrie vorzuführen hat – eigene PV-Module produziert es erst seit 2021.

    Meyer Burger Bewertung

    Die Solarmodule von Meyer Burger überzeugen auf ganzer Linie und gehören zweifellos zu den besten auf dem Markt, wie unser Vergleich der Solarmodule zeigt. Das Ganze ist hinzu zu 100% made in Germany!

    Zuverlässigkeit: Meyer Burger bietet auf die Glass-Reihe hervorragende 30 Jahre Garantie. Was die Solarmodule von vielen Konkurrenten abhebt, ist ihre Bauweise. Meyer Burger setzt auf die SmartWire-Technologie und HJT-Zellen. Diese Eigenschaften sorgen für eine hohe Leistung bei hohen Temperaturen in Verbindung mit guter Widerstandsfähigkeit gegen Mikrorisse. Zudem sollten die PV-Module dank ihrer Glas-Glas-Bauweise locker die Garantiezeit von 30 Jahren überdauern.

    Leistung: Der Wirkungsgrad reicht von 20,6 bis 21,8% je nach Leistungsklasse. Das ist ein klasse Wert!

    Glaubwürdigkeit: Das Unternehmen Meyer Burger gibt es bereits seit 70 Jahren. Es ist vertikal ausgelegt und stellt alles für die Produktion der Solarmodule selbst her. Und das ist wirklich beachtenswert. Die meisten europäischen PV-Modul-Hersteller beziehen ihre Solarzellen beispielsweise aus China. Bei Meyer Burger hat die Bezeichnung Made in Europe wirklich verdient!

    Rentabilität: Qualität hat ihren Preis. Betrachtet man jedoch die enorme Qualität, halten wir den höheren Preis für gerechtfertigt.

    Platz 1: Solarwatt Vision Style

    Ja, Sie sehen richtig! Es gibt in unserem Ranking zwei Sieger, die mit 4,7 die gleiche Punkteanzahl erreicht haben.

    Solarwatt ist ein deutscher Hersteller von Solarmodulen und gehört zur absoluten Spitze.

    Schauen wir uns die Kurzfassung der Testergebnisse an.

    Solarwatt Solarmodule Bewertung

    Hervorragende Qualität zu gehobenen Preisen. Solarwatt bietet extrem widerstandsfähige PV-Module der Premiumklasse an.

    Zuverlässigkeit: Im Test haben wir die Glas-Glas-Module der Reihe SOLARWATT VISION Pure und Style unter die Lupe genommen. Die Verarbeitungsqualität ist hervorragend.

    Solarwatt bietet eine Produkt- und Leistungsgarantie von 30 Jahren auf Ihre Glas-Glas-Module. Das zeigt, wie sehr Solarwatt von der Qualität ihrer Solarmodule überzeugt ist.

    Leistung: Wenn man lediglich den Wirkungsgrad betrachtet, dann liegen die Solarpanels von Solarwatt eher im Mittelfeld (Solarwatt Vision 60M style. 370 Wp. 19,9%). Allerdings handelt es sich dabei um bifaziale Module. Diese absorbieren das Licht von beiden Seiten und erzielen je nach Installation deutlich bessere Leistungen.

    Glaubwürdigkeit des Unternehmens: SOLARWATT beschäftigt derzeit etwa 600 Mitarbeiter und existiert seit 1998. In dieser Zeit konnte es wertvolle Erfahrungen sammeln und zahlreiche technologische Herausforderungen meistern. Das Unternehmen pflegt enge Geschäftsbeziehung zu BMW, das zudem der größte Kunde ist. Der Eigentümer Stefan Quandt ist einer der Großaktionäre beim bayerischen Autobauer. Das ist ein Pluspunkt für die Stabilität von Solartwatt.

    Rentabilität: Wenn Sie an 15 Jahre denken, sollten Sie sich für günstigere Solarmodule entscheiden. Wenn Sie allerdings von einem Zeitraum von 30 bis 40 Jahren ausgehen, dann könnte Solarwatt das Richtige für Sie sein.

    Platz 3: Viessmann Vitovolt

    Viessmann ist in Deutschland eine bekannte und etablierte Marke. Neben hervorragenden Heiz- und Klimalösungen bietet Viessmann auch Solarmodule an. Und diese mischen in unserem Test und Vergleich gleich oben mit.

    Viessmann Solarmodule Bewertung

    Die Solarmodule von Viessmann haben uns überzeugt. Sie erhalten ein gutes Produkt zu einem sehr guten Preis.

    panneaux, solaires, sunpower, prix, avis

    Zuverlässigkeit: Der einzige Schwachpunkt der Solarmodule von Viessmann. Ja, sie arbeiten zuverlässig. Allerdings bietet Viessmann lediglich eine 15-jährige Produktgarantie an. Das ist leider nur Mittelmaß (insbesondere im Vergleich zu den beiden Platzhirschen).

    Leistung: Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 21,3% geben die Schindel-Solarmodule ein sehr gutes Bild ab. Die maximale Systemspannung beträgt 1500 V, sodass sich die Module auch für größere Anlagen eignen.

    Glaubwürdigkeit des Unternehmens: Viessmann ist in Deutschland eine Marke mit einer starken Reputation. Das Unternehmen beschäftigt über 12.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro. Wenn das nicht glaubwürdig ist, was dann?

    Rentabilität: Der Preis ist sicherlich eine Stärke von Viessmann-Modulen. Sie kosten deutlich weniger als die der beiden Spitzenreiter. Sie sind so günstig, dass sie teilweise mit chinesischen Solarmodulen mithalten können.

    Jetzt Photovoltaik-Angebote vergleichen und 30% sparen!

    Nehmen Sie sich 60 Sekunden Zeit und füllen ein kurzes Formular aus. Wir verbinden Sie mit bis zu fünf geprüften Fachfirmen aus Ihrer Region. Der Vergleich ist für Sie kostenlos und unverbindlich.

    Die besten Budget PV-Module. Preis-Leistungs-Sieger

    Wenn Ihre Priorität darin besteht, so schnell wie möglich eine hohe Rendite zu erzielen, dann investieren Sie in günstige und gute Photovoltaikmodule. Die meisten dieser Module sollten 25 Jahre halten, eine Garantie gibt es dafür aber leider nicht. Interessant sind in diesem Zusammenhang hauptsächlich PV-Module aus China, die mit guter Qualität zu günstigen Preisen punkten.

    Platz 1: LONGi Hi-MO 4

    Wenn Sie eine preisgünstige Option suchen, ist die Hi-MO4-Serie von LONGi unser Favorit. LONGi-Photovoltaikmodule sind wirklich günstiger. sogar im Vergleich zu anderen chinesischen Marken.

    Die Module überzeugen mit hoher Qualität. Im Jahr 2021 hat diese Serie vier Zuverlässigkeitstests in PVEL-Tests erfolgreich bestanden. Diese Tests sind um ein Vielfaches schwieriger als die Basis-Tests, die für die Zertifikate erforderlich sind. Zudem müssen mehrere Module zum Testen vorgelegt werden, die nicht speziell für diesen Zweck ausgewählt wurden, sodass dieses Ergebnis wirklich von guter Qualität zeugt.

    Platz 2: QCells Q.ANTUM G5

    Die QCells Q.ANTUM G5-Photovoltaikmodule sind wiederum der Gewinner aller fünf Auszeichnungen bei den PVEL-Tests 2021. Außerdem kann die Garantie auf diese Solarpanels kostenpflichtig auf 25 Jahre verlängert werden. Die Garantiebedingungen sind zu schwach, um als Premium-Garantie durchzugehen, aber es fehlt nicht viel. Qcells gehört zu den größten Photovoltaikunternehmen weltweit und in dieser Gruppe eines der wenigen, die nicht aus China stammen.

    Die PV-Module bieten sehr hohe Qualität zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings sind die Solarmodule von LONGi deutlich preiswerter, weshalb diese Marke den ersten Platz in der Budget-Kategorie belegte. Wenn Sie etwas mehr ausgeben wollen, sollten Sie nicht zweimal überlegen und zu QCells greifen.

    Platz 3: Jinko Tiger Neo / Pro

    Chinesische Hersteller wollen um jeden Preis beweisen, dass sie dieselbe Qualität liefern können wie westliche Hersteller – nur deutlich günstiger. Die Solarmodule von Jinko Tiger sind ein gutes Beispiel dafür. Hier wurden Zellen des Typs N verwendet (ähnlich wie bei den leistungsstarken Modulen von SunPower), wodurch die Effizienz, das heißt die Leistung pro Quadratmeter, erhöht werden kann. Erstklassige Technologie, niedrige Preise und ein erfahrener chinesischer Hersteller. was wollen Sie mehr von einer preiswerten Option?

    Das Einzige, was uns vom 1. Platz für Jinko abgehalten hat, waren die Ergebnisse des PVEL-Zuverlässigkeitstests. Leider schnitten die Jinko-Module schlechter als LONGs und QCells ab. Und Leistung ist nicht so wichtig wie Langlebigkeit.

    Erwähnenswert sind zudem die PV-Hersteller:

    Trina. einer der weltweit größten PV-Hersteller.

    Wie erkennen Sie gute Solarpanels?

    Die Datenblätter der jeweiligen Solarmodule enthalten eine Menge hilfreicher Informationen. Garantiedetails, Leistung, Testergebnisse des Betriebs unter verschiedenen Bedingungen, Zertifikate – all diese Informationen sind vorhanden. Schauen wir uns diese Kriterien im Einzelnen genauer an.

    Zuverlässigkeitstests durch das PVEL-Institut (DNV GL)

    PVEL ist eines der weltweit anerkannten Labore für Zuverlässigkeits- und Leistungstests in der Solarindustrie. Es arbeitet unabhängig und prüft und testet im eigenen Produktqualifizierungsprogramm (PQP) PV-Module führender Solarhersteller.

    Die Ergebnisse werden in der “PV Module Reliability Scorecard” veröffentlicht. Diese Scorecard gilt als einer der umfassendsten öffentlich zugänglichen Vergleiche der Zuverlässigkeit und Leistung von Solarmodulen. Die besten Produkte werden mit dem Titel Top Performer ausgezeichnet. dieser gilt in der gesamten PV-Branche als geschätztes Zeichen für Produktqualität und Zuverlässigkeit.

    Liste der PV-Modul-Hersteller, deren Solarmodule in mindestens einem (von fünf) PVEL-Zuverlässigkeitstest 2021 eine Auszeichnung erhalten haben:

    • ET Solar
    • SunPower
    • QCells
    • Boviet
    • Longi
    • Phono Solar
    • Seraphim
    • LG
    • Jinko
    • REC
    • First Solar
    • Talesun
    • Adani/Mundra
    • Hyundai
    • Silfab
    • HT-SAAE
    • GCL
    • Astronergy
    • Jolywood
    • HHDC
    • Risen
    • VSUN
    • DMEGC
    • Vikram
    • Ja Solar
    • Trina

    Eine gute Leistung bei diesen Tests ist eine der besten Möglichkeiten, die Herstellungsstandards einer Marke richtig zu beurteilen.

    Produktgarantie und Leistungsgarantie von Photovoltaik-Modulen

    Die Investition in eine PV-Anlage soll sich nicht nur amortisieren, sondern über Jahrzehnte hinweg Gewinne erwirtschaften. Wenn Sie sicher sein wollen, dass die Photovoltaik-Module Ihnen über all die Jahre gute Dienste leisten, dann sollten Sie einen genauen Blick auf die Garantien werfen. Das sind die beiden wichtigsten:

    Produktgarantie: Das ist die Garantie auf das Produkt selbst. Wenn das PV-Modul ohne Grund nicht mehr funktioniert, können Sie es ersetzen oder Ihr Geld im Rahmen dieser Garantie zurückerhalten. Folglich ist die Länge der Produktgarantie einer der wichtigsten Indikatoren für die Qualität eines PV-Moduls.

    Die meisten großen Marken, wie IBC, JA Solar, Canadian Solar oder Q CELLS, bieten eine Produktgarantie für 10-15 Jahre an.

    Einige Marken wie beispielsweise Meyer Burger oder Solarwatt bieten Produktgarantien von 30 Jahren an. Bei Sunpower bekommen Sie sogar 40 Jahre Produktgarantie.

    Empfehlung: Wenn ein Solarpanel eine Produktgarantie von weniger als 10 Jahren hat, sollten Sie davon Abstand nehmen.

    Leistungsgarantie: Photovoltaikmodule verlieren mit jedem Jahr etwas an Leistung. Das bedeutet, dass die PV-Anlage nach 25 Jahren weniger Solarstrom produzieren wird als zu Beginn.

    Wie viel weniger? Die Hersteller geben in der sogenannten Leistungsgarantie den maximalen Produktionsverlust pro Jahr an. Sie reicht in der Regel 25 Jahre in die Zukunft. Der Hersteller garantiert, dass die PV-Module auch nach 25 Jahren noch über diesem bestimmten Wert liegen werden.

    Die Leistungsgarantie von Photovoltaik-Modulen gibt an, wie hoch die maximale Degradation vom Solarmodul über einen bestimmten Zeitraum ist.

    Der Industriestandard ist ein Verlust von 0,7% pro Jahr. Solche Solarmodule werden auch nach 25 Jahren noch mehr als 80% ihrer ursprünglichen Leistungsfähigkeit erbringen.

    Solarmodulhersteller mit Produktgarantien über mindestens 25 Jahre:

    • SolarWatt. 30 Jahre Garantie
    • Meyer Burger. 30 Jahre Garantie
    • SunPower. 40 (!) Jahre Garantie
    • Q CELLS. 12 Jahre als Standard, aber Sie können eine längere Garantie kaufen
    • REC Group. 20 Jahre als Standard, zusätzliche 5 Jahre, wenn Sie deren zertifizierten Installateur beauftragen

    Die Dauer der Produktgarantie ist einer der wichtigsten Faktoren bei unserer Qualitätsbewertung von PV-Modulen.

    Wirkungsgrad. maximale Leistung

    Der Wirkungsgrad der Solarzellen spielt bei einem Solarmodul eine wichtige Rolle. Die besten PV-Module erreichen hier einen Wirkungsgrad von 21 bis 22,5%. Ein guter Wert liegt bei ca. 19 bis 20%.

    An dieser Stelle ist es wichtig, zwischen dem Wirkungsgrad und der Nennleistung zu unterscheiden. Die Nennleistung nicht nur vom Wirkungsgrad, sondern maßgeblich durch die Solarmodul-Größe bestimmt. Je größer das PV-Modul, desto höher seine Leistung. Es gibt daher durchaus große PV-Module mit hoher Nennleistung und niedrigerem Wirkungsgrad. Dabei ist Größer nicht unbedingt besser, zumal dann das Gewicht zunimmt.

    Dies gilt für alle Module aus China mit einer Leistung von mehr als 360 Wp (einige haben sogar mehr als 500 Wp, denken Sie also an ihre Größe). Größer bedeutet in diesem Fall nicht besser.

    Solarmodule mit einem Wirkungsgrad von bis zu 20 % sind in der Regel günstiger, wohingegen Photovoltaik-Module mit einem Wirkungsgrad von 21 bis 22 % um ein Vielfaches teurer sein können.

    Anstelle einiger weniger teuren PV-Module könnten Sie eine größere Anzahl mit einem geringeren Wirkungsgrad kaufen – das Ergebnis ist dasselbe, und die Kosten sind in der Regel niedriger. Die Einschränkung hier ist die nutzbare Dachfläche.

    Solarmodule Wirkungsgrad Bestenliste 2022/2023

    Werfen wir einen Blick auf zehn Solarmodule aus unserer Übersicht hinsichtlich ihres Wirkungsgrades.

    21,7%

    21,7%

    In der Liste haben wir nur eine kleine Auswahl von Solarmodulen berücksichtigt.

    Temperaturbeständigkeit

    Wussten Sie, dass Solarmodule an einem heißen Sonnentag weniger effizient arbeiten? Ja, Sie haben richtig gelesen. Eine Solaranlage mag Sonne, aber sie mag keine hohen Temperaturen. Solarzellen wandeln bei 30 Grad Celsius weniger Licht in Strom um als bei 15 Grad. Natürlich wird trotzdem der meiste Solarstrom wegen der hohen Lichtmenge und der langen Tage im Sommer produziert.

    Die Temperaturbeständigkeit hängt von dem Temperaturkoeffizienten Pmax und der NOCT-Temperatur ab.

    Der Temperaturkoeffizient Pmax bestimmt, wie stark die Leistung abnimmt, wenn die Temperatur um 1 Grad über 25 Grad C steigt.

    Wenn Sie also Photovoltaik-Module vergleichen, achten Sie auf PV-Module mit dem geringstmöglichen Verlust in % / °C. Gute Solarmodule haben einen Pmax-Verlust von weniger als 0,5 % / °C.

    Auf welche Temperatur erwärmen sich Photovoltaikmodule? Je nach Wetterlage kann die Temperatur bis zu 60 °C erreichen. In den meisten Fällen erwärmen sich die PV-Module jedoch auf die NOCT-Temperatur – die Betriebstemperatur unter normalen Bedingungen.

    Durch die Kombination des Temperaturkoeffizienten mit der NOCT-Temperatur können wir den temperaturbedingten Leistungsverlust abschätzen und somit die Temperaturbeständigkeit bewerten.

    In der Praxis: Das Solarpanel Jinko Eagle verliert 0,4 % Leistung pro °C über 25 °C. Die meiste Zeit des Tages wird die Zellentemperatur 45 °C betragen, denn das ist die NOCT-Temperatur. Der Unterschied zwischen der tatsächlichen Temperatur und den STC-Testbedingungen beträgt 45-25=20 °C. Der Gesamtverlust von Pmax beträgt 0,420 = 8 %. Wir können also sagen, dass die Temperaturbeständigkeit unter normalen Einsatzbedingungen 92 % beträgt, was ein gutes Ergebnis ist.

    Welche Hersteller zeichnen sich in diesem Bereich aus?

    Hersteller von extrem temperaturbeständigen Photovoltaikmodulen:

    WICHTIG: Ziehen Sie keine Solarmodule in Betracht mit einem Pmax / °C-Verlust von mehr als 0,45 %.

    Jetzt Photovoltaik-Angebote vergleichen und 30% sparen!

    Nehmen Sie sich 60 Sekunden Zeit und füllen ein kurzes Formular aus. Wir verbinden Sie mit bis zu fünf geprüften Fachfirmen aus Ihrer Region. Der Vergleich ist für Sie kostenlos und unverbindlich.

    Leistungstoleranz

    Photovoltaik-Module werden unter idealen STC-Bedingungen getestet. In der Praxis kommen solche Bedingungen allerdings nur selten vor. Die Hersteller liefern daher Leistungsangaben in Wp pro Photovoltaik-Modul unter nicht idealen Bedingungen an, die der Realität näher kommen.

    Die Leistungstoleranz gibt an, wie sich die vom Solarmodul erzeugte Leistung bei günstigeren Bedingungen verändern kann. Ein Wert von 5 Wp bedeutet, dass ein 270 Wp-Modul bis zu 275 Wp erzeugen kann.

    Schauen wir uns anhand einiger Beispiele an, wie es sich in der Praxis auswirken kann.

    Leistung andere Bedingungen

    Bisher haben wir einige technischen Parameter beschrieben, auf die Sie bei der Auswahl von Photovoltaikmodulen achten sollten.

    Doch was haben Sie von einer langen Garantie, wenn der betreffende Hersteller in ein paar Jahren das Geschäft aufgibt oder seinen Garantieverpflichtungen nicht nachkommen kann?

    Was nützt Ihnen die hervorragende Leistung der getesteten Solarmodule, wenn der Hersteller neben einer Vorzeigefabrik noch andere Einrichtungen mit schlechteren Qualitätsstandards hat?

    Deshalb ist die Glaubwürdigkeit eines Herstellers mindestens genauso wichtig wie die Qualität seiner Produkte.

    Wie erkennen Sie einen guten Hersteller von PV-Modulen?

    Wenn Sie sich für Solarmodule entscheiden, sollten Sie nicht nur auf die Qualität der betreffenden Module, sondern auch auf die Zuverlässigkeit des Herstellers achten. Warum?

    Der Kauf von Photovoltaikmodulen ist eine Investition für viele Jahre. Sie wollen sicher sein, dass der Hersteller auch nach 20 Jahren existiert und Sie bei ihm Serviceleistungen bestellen oder Garantien in Anspruch nehmen können.

    Schauen wir uns gemeinsam Faktoren an, die die Glaubwürdigkeit eines Herstellers beeinflussen.

    Größe und Markenwert

    Die Größe und Geschichte eines Unternehmens sind Indikatoren für seine Stabilität. Je größer und älter das Unternehmen, desto wahrscheinlicher ist es, dass es die nächsten Jahre überlebt. Obwohl auch große Unternehmen von einer Krise betroffen sein können, sind sie in der Regel in der Lage, die notwendigen Umstrukturierungen vorzunehmen, um einen möglichen Konkurs zu vermeiden.

    Der Markenwert ergibt sich aus der Loyalität der Kunden gegenüber der Marke, dem Bewusstsein für ihre Existenz und den positiven Assoziationen, die sie mit ihr verbinden. Er wird in dem Geldbetrag ausgedrückt, den jemand zahlen müsste, um die Marke zu erwerben. Wenn ein Kunde bereit ist ein Produkt der Marke zu kaufen und diese Marke der ausschlaggebende Grund für die Entscheidung ist, dann hat die Marke einen hohen Wert. Denken Sie hier an Apple oder auch Tesla.

    Der Markenwert beruht auf Marketing, gutem Kundenkontakt und hoher Produktqualität. Solche Marken gehen in der Regel auf die Beschwerden der Kunden ein, da es positive Auswirkungen auf die Marke hat. Beim Kauf von Marken-Photovoltaikmodulen zahlen Sie zwar mehr, Sie können jedoch gleichzeitig davon ausgehen, dass Sie sich im Garantiefall immer an jemanden wenden können.

    Und selbst wenn ein Unternehmen mit einem wertvollen Markennamen Pleite geht, ist es sehr gut möglich, dass es von einem anderen Unternehmen aufgekauft wird, das die Garantie übernimmt.

    Hinter diesen beiden kommt lange nichts. Nur die größten Giganten des Elektronikmarktes können ihren Markenwert in Milliarden von Dollar messen. Unternehmen, die sich nur auf Photovoltaik fokussieren, haben zurzeit keine Chance, solche Werte zu erreichen.

    Deutsche Vertretung

    Wenn Sie ein Problem haben, das Sie im Rahmen der Garantie melden möchten, sollte Ihr erster Ansprechpartner Ihr Solarteur sein. Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie einen guten Solarteur finden können, lesen Sie diesen Artikel.

    Es kann jedoch passieren, dass dieser sein Geschäft aufgibt. Was dann?

    Dann sollten Sie sich telefonisch oder schriftlich an die Hauptniederlassung des jeweiligen Unternehmens, seine Vertretung in Deutschland oder Europa oder an den Vertriebshändler wenden.

    Einzelheiten zur Vorgehensweise finden Sie immer in der Garantie, die mit den PV-Modulen geliefert wird.

    Eine Situation, in der mögliche Garantieansprüche in China geltend gemacht werden müssen, gibt Anlass zur Sorge. Es wäre noch schlimmer, wenn der europäische Markt für diesen Hersteller so wenig Bedeutung hätte, dass er dort nicht einmal vertreten wäre. Würde ein solcher Hersteller bereit sein, einem kleinen Kunden am anderen Ende der Welt zu helfen? Vielleicht, vielleicht aber auch nicht.

    Glücklicherweise verfügen so gut wie alle der von uns getesteten Solarpanels ihre offiziellen Vertriebspartner oder Geschäftsstellen auch in Deutschland.

    WICHTIG: Ein guter Hersteller sollte auch eine Vertretung in Europa haben, vorzugsweise in Deutschland. Andernfalls kann es sehr schwierig werden, Ihre Garantieansprüche durchzusetzen.

    Auch europäische Marken wie zum Beispiel FuturaSun, Peimar oder das norwegische REC bieten hohe Standards in Sachen Kundenbetreuung.

    Was PV-Hersteller aus anderen Ländern, wie zum Beispiel China betrifft, so entscheiden Sie sich am besten für große Namen (vergleiche unser Ranking), die einen deutschen Vertrieb oder Geschäftsstellen in Deutschland haben.

    Finanzielle Stabilität

    Gesunde, erfolgreiche Unternehmen werden mit hoher Wahrscheinlichkeit keine finanziellen Probleme in den nächsten Jahren haben. Daher lohnt es sich, die finanzielle Stabilität eines Produzenten vor dem Kauf zu prüfen. Eine Möglichkeit dazu ist der Altmanscher Z-Faktor.

    Der Altman Z-Score ist ein vom New Yorker Professor Edward Altman entwickelter Algorithmus, der die finanzielle Stabilität von Unternehmen auf der Grundlage statistischer Daten berechnet. Dabei werden Faktoren wie Betriebskapital, Aktiva, Brutto- und Nettogewinne, Umsatz und Marktwert des Unternehmens sowie Schulden berücksichtigt.

    Zwischen 1968 und 1999 wurde die Formel zahlreichen Tests unterzogen, die zeigten, dass sie den Bankrott ein Jahr im Voraus mit 80-90-Prozentiger Genauigkeit vorhersagt. Wir raten daher zur Vorsicht, wenn Sie Solarmodule von einem Hersteller mit einem schlechten Z-Score kaufen.

    Ausgewählte Photovoltaik-Hersteller mit einem positiven Altman Z-Score (2021):

    SunPower increases solar cell size with new 400-W A-Series of modules for the residential market

    SunPower launches today in the United States a new line of solar modules for the residential market. The new A-Series, using SunPower’s “Next Generation Technology” will deliver 400 and 415 W of power. In Europe and Australia, the company has also released 400-W panels known as Maxeon 3.

    New A-Series modules on a home

    “SunPower is introducing the world’s first 400-W residential solar panels as most in the industry are just crossing the 300-W threshold for home solar,” said Jeff Waters, CEO of the SunPower Technologies business unit. “Our record-breaking cell technology and innovative research and development efforts have enabled us to fit more power capacity on rooftops than we ever have before. Our growing panel portfolio is delivering unprecedented value across global markets that goes unmatched by any other residential solar technology currently available.”

    SunPower’s patented Maxeon solar cells are built on a solid copper foundation for high reliability and performance. The Maxeon cells provide SunPower panels with improved resistance to corrosion and cracking.

    panneaux, solaires, sunpower, prix, avis

    SunPower’s new larger solar cell (right). Credit: Paul Sakuma Photography

    A-Series panels are built with SunPower’s fifth-generation Maxeon solar cells, called Gen 5, which were perfected at the company’s Silicon Valley Research Facility. This new technology required new materials, tools and processes, and resulted in a 65% larger cell than previous generations that absorbs more sunlight and ultimately offers more savings to homeowners.

    Combined with Maxeon Gen 5 solar cells is one of the industry’s highest-powered, factory-integrated microinverter, making A-Series ideal for use with SunPower’s Equinox platform. All SunPower panels are backed by its 25-year combined power and product warranty.

    The Maxeon 3 panels in Europe and Australia use SunPower’s third generation of smaller Maxeon cells.

    SunPower solar panels are designed to maximize power production and energy savings for our customers, and we’re only scratching the surface of what’s possible in home solar,” Waters said. “With our innovative solar solutions and services, and our established channels to market, SunPower will continue building on its strong leadership position in distributed generation around the world.”

    About The Author

    Kelly Pickerel

    Kelly Pickerel has over a decade of experience reporting on the U.S. solar industry and is currently editor in chief of Solar Power World.

    Комментарии и мнения владельцев

    Larger maybe, but you all seem to forget that word and real meaning of the word… efficiency! the A425 has 22.8% efficiency, so a larger panel with more efficiency means that you will actually buy less number of panels.

    This is “vaporware” in the US. For one thing, I have yet to find a dealer (6-8) contacted nation wide. None of them have 400w x-series. For second point, The one that did wanted 1400 a panel plus shipping. Im told by other dealer that this is bullocks because sunpower will not sell panels unless the dealer gets to install. Now having said this I would strongly discourage others from buying from SunPower. This practice that you are forced to buy install with panels is bad for the consumer. And in other industries and situations this is called “tie-in” and courts have ruled it illegal. Customers dont have to wait for lawsuit — just vote with your feet. There are other manufacturers that are so close to this 400W, that its going to be better to go with them.

    This. I have been asking them for panel pricing for years now. #DemandBetterSolar. How do they even make money if nobody can buy them, or even determine cost? Just like Auntie Maxeon said, #ReclaimingMyTime. I do not have time for games and nonexistent nonsense. Being mysterious and inaccessible is not cool, it is frustrating af. You are not the revolution. You are not available. I hate your brand. #SunPowerSucks. I hope you get Solyndra’d. You are useless. If your market is multimillion dollar installations only and idiots willing to pay 4x too much for a goddamn commodity, STOP ADVERTIZING TO ME. Solar Cells should be getting smaller and more modular so they can fit in more places, not 65% larger. But you are not trying to install your panels in more places. You are trying to be exclusive. Which is gross morally, and must be bad for your business if it exists at all. Go power your own world cuz you haven’t even tried to power anything in mine, ever. Your degradation rate is actually the worst in the industry because this invisible and inaccessible pricing is demeaning, degrading, and disrespectful to all the nerds that spend their free time trying to make the world a better place and fall into the trap of your marketing wasteland. I don’t know how one monetizes pissing off the little people, but if i ever get my hands on an elusive SunPower panel, i’m throwing it off the roof and tossing the shattered glass onto YouTube to demand better solar. I deserve 420W panels for my home grow anyway. I’ll wait. #ReclaimingMyShine.

    panneaux, solaires, sunpower, prix, avis

    I was wondering how much do these 400Watt modules cost? and the type they are called? I was thinking about investing in one where could you recommend me to get started?

    Ok well can someone please tell us the difference and do a comparison article. That will answer the questions, that would be really really great and also maybe throw availability. Thanks

    I just completed an install with the new A series 415 w modules. Amazing product! They are an AC module. 66 cell format. Just slightly larger in height to the standard 60 cell format. Approx 3-4 inches taller.

    IF so, these panels will be about 3 inches wider and actually around 1 inch shorter than the typical 350W panels out today, much like the LG 350W series panels. The old Schott solar PV panels that were in the 400W to 500 watt range were right at 4 foot wide by 8 foot long. This allows one to “harvest” 400 to 415W from about 16.25 square feet as opposed to “harvesting” 330 to 350W from about 17.5 square feet. It’s this kind of technology nudge that will drive some early adopters of solar PV to install these new panels and put their old system on e-bay for the secondary used market. Is this not how the automobile built by Henry Ford became so popular. First as an affordable automobile, then as a cheap second hand car creating the “used car” market? Bring on the high output panels, the hybrid inverters and cheap battery storage to allow net zero energy use for decades to come.

    So this is actually 66 cells at 400 watts? And what is the difference between the 400W to the 415W is the 400W a blk on blk?

    This is bogus. You can’t get them. Certainly you can’t get them in the US. That’s what they will tell you when you call SP. But they wills say Europe. Call Europe and they will tell you, not Europe; but you can get them in the US.

    There have been 400W, even 500W panels for 4.5 years. Even 500W panels at the size of these new Sunpower panels, 4.5 years ago.

    The 6×10 cell A-series produces 400W / panel at 95cm x 156cm while the 96-panel X-series produces 370W are measured 105cm x 156cm.

    What are the frame dimensions? With a larger cell it seems like they would need a larger module. If this is actually the rough size of a current 60-cell module I’ll be impressed, but if they’re making something roughly the size of a 72-cell they can get in line behind other manufacturers who have already done it.

    This image going around the internet apparently shows SunPower’s smaller X series on left and the new A series on right. The X series is a 96-cell panel… which is closeish to a traditional 60-cell panel. So maybe the 66-cell A series is more like a traditional 72-cell panel? Not sure.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *